Tragen

Die ersten Trageerfahrungen habe ich mit meiner damals 14 Tage alten Tochter in einem geliehenen Tuch in einer lausig gebundenen Wickelkreuztrage gemacht. Und fands doof. Das Kind ebenso. Aber irgendwie musste ich sie tragen, sie war bekennende Kinderwagenverweigerin und obendrein ein Klebebaby, was sich nicht ohne Geschrei ablegen ließ. Nach ein bisschen rumprobieren und schließlich fast schon Aufgeben hab ich mir eine Trageberatung gegönnt. Eine Offenbarung. Endlich eine Technik, die sowohl mir als auch dem Kind gefiel. Seitdem bin ich tragebegeistert und helfe inzwischen auch anderen Mamas und Papas (und natürlich auch allen anderen Personen, die gerne ein Kind tragen möchten) eine für alle zufriedenstellende Variante zu finden. Mal ist das nur eine andere Tuchbindetechnik, mal eine Tragehilfe oder mal eine Kombination aus mehreren Sachen. Sich im stetig anwachsenden Tragedschungel der Tragetuch- und Tragehilfenhersteller zurechtzufinden ist gar nicht immer so einfach. Umso mehr freut es mich, wenn ich euch dabei eine Hilfe sein kann und wir etwas finden, was zu euch passt.

Im Oktober 2014 hab ich meine Ausbildung zur Trageberaterin bei der ClauWi Trageschule gemacht um meinen bisherigen eigenen Erfahrungen noch den fachlichen und theoretischen Aspekt hinzuzufügen.